!! Sie ist da , die brandneue MT-09 Tracer , ab jetzt bei uns zum Probe fahren !!

2015-Yamaha-MT09-Tracer-EU-Lava-Red-Action-001 2015-Yamaha-MT09-Tracer-EU-Lava-Red-Action-005 2015-Yamaha-MT09-Tracer-EU-Lava-Red-Static-005 2015-Yamaha-MT09-Tracer-EU-Matt-Grey-Static-002

Das ursprüngliche MT-09-Konzept legt den Grundstein für ein aufregendes Fahrerlebnis. Auch in der Touring-Variante der MT-09 hat der durchzugsstarke und enorm drehfreudige Dreizylinder leichtes Spiel. Die neue MT-09 Tracer begeistert durch Fahrspaß und Vielseitigkeit.Zum Langstrecken-Komfort tragen nicht nur die markante Verkleidung und der voluminöse Benzintank bei, sondern auch die einstellbare Sitzposition.
Deshalb ist die Tracer aber kein konventioneller Tourer, sondern ein energiegeladenes Dreizylinder-Motorrad mit starkem Drehmoment, das von einer neuen Traktionskontrolle im Zaum gehalten wird. Mit dem ebenso leichten wie wendigen Aluminium-Fahrwerk und der modernen, serienmäßigen ABS-Bremsanlage ermöglicht die Tracer stundenlangen Fahrspaß auf höchstem Niveau. So vielseitig wie kaum ein anderes Bike.

 

  • flüssigkeitsgekühlter Dreizylinder-Vierventilmotor mit 850 ccm
  • speziell für die Tracer programmierte D-MODE-Kennfelder
  • Y-CCT (Yamaha Chip Controlled Throttle)
  • Zuschaltbare Traktionskontrolle (TCS)
  • Schlanker und leichter Druckguss-Aluminium-Rahmen
  • Multifunktionsdisplay im Cockpit
  • Aerodynamisch optimierte Verkleidung mit LED-Doppelscheinwerfer
  • In drei Höhen arretierbares Windschild
  • Aufrechte Sitzposition auf höhenverstellbarem Fahrersitz
  • 18-Liter-Tank für große Reichweite
  • Hauptständer und ABS gehören zur Serienausstattung
  • Halterungen für aufpreispflichtige Seitenkoffer serienmäßig

Mehr Details

 

Das schreibt die Presse über die neue MT-09 Tracer ABS

Tourenfahrer-Logo 03/2015

Fahrbericht MT-09 Tracer ABS

„Mit dem kernigen MT-09-Triple hat Yamaha den Nagel auf den Kopf getroffen.“

„Allem voran kommt der stramm antretende und zugleich quirlig hochdrehende Dreizylinder mit 115 PS Spitzenleistung bei 10.000 Touren und 87,5 Nm Drehmoment bereits bei 8500/min unverändert zum Einsatz. Er geht nachweislich besonders sparsam mit dem Kraftstoff um.“

„Der Triple empfiehlt sich als Fahrspaßspender erster Güte.“


ReiseMotorrad Logo 02/2015

Fahrbericht MT-09 Tracer ABS

„Die im Herbst 2013 vorgestellte Yamaha MT-09 schaffte es ziemlich schnell bis in die oberen Ränge der Zulassungsstatistik.“

Flotte Runde oder große Tour? Die Yamaha MT-09 Tracer eignet sich für beide Zwecke. Neben Reisezubehör (oben) gibt es auch viele Teile, um die sportliche Note zu unterstreichen.

„Das Triebwerk ist ein Hammer.“

„115 PS und ein hohes Drehmoment fast über das gesamte Drehzahlband machen einfach Laune.“

Bewertung:
•    starker Motor
•    herrliche Drehmomententfaltung
•    leicht, handlich, agil
•    hohe Reichweite
•    vielseitig einsetzbar
•    gute Serienausstattung
•    gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


MO_logo 02/2015

Fahrbericht MT-09 Tracer ABS

„Kurzum, der Motor ist nach wie vor die Wucht in Tüten und es lässt sich prächtig damit touren.“

FAZIT:
„Die Tracer ist die ausgesprochen gelungene Weiterentwicklung der MT-09. Deren Stärken wurden beibehalten, die Schwächen verbessert. Wer einen bequemen, modernen Tourensportler sucht, ist mit der peppig aufgemachten und mit einem Juwel an Motor bestückten Yamaha bestens beraten.“


MotorradNews_Logo 02/2015

Fahrbericht: Die MT-09 Tracer beweist, dass Praktisches nicht spießig sein muss.

„Neben der Antischlupf-Elektronik aus der Super Ténéré fördert die Tracer das Zutrauen auch mit konventionellen Mitteln. Obwohl das gemütlichere Polster die Höhe des verstellbaren Fahrersessels auf 845 bis 860 Millimeter angehoben hat, finden auch mittelgroße Gestalten wie ich locker Bodenkontakt.“

„Der Kniewinkel auf den relativ weit hinten montierten Fußrasten ist besser als im Ferienflieger, die auf 18 Liter angeschwollene Tankblase erlaubt schmalen Knieschluss, und verschiebbare Riser reichen den konifizierten Alu-Lenker in aufrechte Höhe. Um so lässig zu sitzen, musste man früher Reiseenduros kaufen. Herrlich, wie der Triple grummelt. 115 PS, Drehmoment satt und heftiger Druck von 2000 bis 10000 Touren. Dafür muss man den MT-Dreizylinder einfach lieben.“

„Die 19 Kilo Mehrgewicht, die neben dem serienmäßigen ABS vor allem von der Verkleidung und dem vergrößerten Heckrahmen stammen, hat Yamaha so neutral verstaut, dass die Radlastverteilung exakt der nackten MT-09 entspricht. Anders gesagt: Die Mehrpfunde sind praktisch nicht zu spüren.“

Fazit:
„So geht Understatement: "Tracer meint zwar "Spurenverfolger", in Wirklichkeit zeigt aber die MT-09 Tracer der Konkurrenz, wo es langgeht. Sie sammelt das Beste aus allen asphaltierten Motorradwelten und verpackt es in ein überragendes Leistungsgewicht. Da es auch an Verarbeitung, Serienausstattung und Preis wenig zu meckern gibt dürfte sie ab Februar immer nur ganz kurz beim Yamaha Händler stehen.“


 

Motorradfahrer-Logo 02/2015 

Fahrbericht MT-09 Tracer

„Im Fahrbetrieb macht es sich positiv bemerkbar, dass die Tracer spürbar straffer abgestimmt ist als ihre Schwestermodelle. Wie auf Schienen zieht die Yamaha ihre Bahn, ordentlicher Asphalt vorausgesetzt, ein schaukelndes Heck ist ihr fremd.“

„Die Zubehörliste kann sich sehen lassen und hält sowohl für Sportfans als auch für die Touring-Fraktion jede Menge netter Sachen bereit. Neben Kofferset und Topcase, finden sich da unter anderem Griffheizung, Komfortsitz, eine höhere Scheibe und Touring-Fußrasten, aber auch ein Akrapovic-Auspuff, Motorschutz und Achsprotektoren.“

„Ein wesentliches Kaufargument der ab Februar verfügbaren MT-09 Tracer dürfte ihr Preis sein: 9595 Euro. Dafür bekommt der Kunde ein Motorrad, das fast alles beherrscht, egal ob Alltag, Kurvenspaß oder Urlaubstour.“